• Weihnachtsmesse & Weihnachtsfeier

          • Mit einer wundervoll gestaltete Weihnachtsmesse und einer gelungenen interne Weihnachtfeier in der Aula wurde der letzte Schultag im Jahr 2022 zelebriert. Kinder und Lehrpersonen haben sich sehr bemüht diesen Tag ganz besonders zu machen. Das Christkind ist bestimmt stolz auf uns und wir freuen uns jetzt alle auf die Weihnachtsferien!!

          • Noch mehr Weihnachtsduft!

          • Heute war die Klasse 4a dran und verbreitete köstlichen Keksduft im ganzen Schulhaus. Es wurde geknetet, ausgestochen, gebacken, verziert - herzlichen Dank den Mamas fürs tatkräftige Helfen und auch fürs Zusammenräumen!!

          • Anklöpler unterwegs...

          • Die Kinder der 1b-Klasse machen sich auf den Weg, um die frohe Botschaft zu verkünden. Sie waren bereits im Sozialzentrum, beim Spar Mair, im Versicherungsbüro Lechner und in der Rentnerstube. Auch wir bekamen in der Schule Besuch von den Klöpflern der Mittelschule Rattenberg!

          • Adventszeit

          • Viele Vorbereitungen bis zum Weihnachtsfest!

            Hier zeigen wir euch, was so alles bei uns im Schulhaus passiert während der Adventszeit - in allen Bereichen von allen Klassen! Wir wünschen allen schon jetzt eine besinnliche Vorweihnachstszeit!

          • Die Perchten sind los!

          • Ab 08:30 war's vorbei mit dem Unterricht... Die meisten Kinder gingen hinunter, um sich das Spektakel von der Nähe anzuschauen, andere blieben in der Sammelklasse und schauten vom Fenster aus zu. Auf jeden Fall war es für alle megaspannend, megalaut und megatoll!

          • KiWi - Teil 2

          • Am 29.11. war der große Tag, auf den die Kinder hingearbeitet hatten. Mit Sack und Pack fuhren wir mit dem Bus nach Kufstein in die Wirtschaftskammer. Dort wurde den Kindern der genaue Ablauf erklärt und dann ging der große Verkauf los. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hatten sich ganz besondere "Attraktionen" einfallen lassen und allen machte es sichtlich Spaß. Am Ende erhielten alle eine Medaille für den großen Einsatz als KleinunternehmerInnen. Bravo Klasse 4a + 4b!! Danke an die Unterstützung seitens der Lehrerinnen und Eltern und der Wirtschaftskammer für die Übernahme der Buskosten!!!

          • Wer fürchtet sich vorm Perchtlmann?

          • Niiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeemand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

            Markus Nachtschatten und Matthias Kircher von der Sonnwendpass kamen heute zu uns in den Medienraum und erklärten den Kindern der 1. + 2. Klassen das Perchtl-Brauchtum. Erst waren die Kinder recht zaghaft, aber mit der Zeit kamen sie den "Perchtlmännern" immer näher... und hatten keine Berührungsängste mehr.

          • Besuch der Mittelschule Brixlegg

          • Heute durften unserer "Vierteler" in die Mittelschule Brixlegg hineinschnuppern. Direktor Rudolf Wurm begrüßte uns freundlich und die Kinder wurden in Gruppen durch das Haus geführt. Dabei kamen sie in verschiedene Räume, wo die MittelschülerInnen einige Aktionen vorbereitet hatten, wie z.B. Bastelarbeiten in der Bücherei, Kekse backen in der Schulküche, Versuche im Chemie- und Physikraum, Software-Arbeiten in den PC-Räumen und natürlich auch Übungen im Turnsaal. Vielen Dank für die interessante Führung durch das Schulhaus! https://ms-brixlegg.tsn.at/https://ms-brixlegg.tsn.at/

          • Apfel-Zitrone

          • Die Aktion wird vom KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) in Zusammenarbeit mit der Polizei durchgeführt.

            Diese Aktion soll den SchülerInnen der dritten Klassen das richtige Verhalten im Straßenverkehr und die Bedeutung der Einhaltung der Verkehrsregeln vermitteln. Sie soll ihnen zeigen, wie wichtig es ist, vorgegebene Geschwindigkeiten einzuhalten, sich im Auto anzugurten und angepasst zu fahren. Als Belohnung gab es einen Apfel für den Autofahrer/die Autofahrerin. Zitronen gab es keine - BRAVO!!!!

          • KiWi

          • Kinder entdecken Wirtschaft

            Bei diesem Projekt geht es darum, dass die Kinder lernen ein eigenes Unternehmen zu gründen und was es bedeutet, selbst Chefin und Chef eines Unternehmens zu sein. Jedes Kind und jeder Erwachsene ist tagtäglich mit „Wirtschaft“ konfrontiert. Kinder verfügen häufig schon über ein eigenes Budget, das Taschengeld, das es zu verwalten gibt. Daher ist es wichtig, ihnen einen Einblick in die Welt der Wirtschaft zu geben. Nadja und Viktoria kamen heute zu uns, um den Viertklässlern den Ablauf im "Trockentraining" zu erklären. Bis zum 29. November 2022 haben die Kinder Zeit ihre Firma in der Wirtschaftskammer Kufstein zu präsentieren und sich als UnternehmerInnen zu beweisen – die Ware, die die Kids an ihren Ständen verkaufen, kaufen sie beim  KiWi-Großhandel, bezahlt wird mit KIWI-EURO. Die Kundinnen und Kunden werden an diesem Tage Eltern, Tanten, Onkels, Omas, Opas, Freunde und Bekannte sein. Und wer es am Ende schafft, über 100 Punkte von der geheimen Jury zu erhalten, der bekommt eine echte KiWi-Goldmedaille!

             

          • Lesenacht der 4a

          • Am Abend vom 24. Oktober kamen die Kinder der 4a nochmals in die Schule zur Lesenacht unter dem Motto „es gruselt ...“. Alle hatten Bücher mitgebracht, denn in der Lesenacht wird gelesen, solange man will.
            Zuerst wurden die „Betten“ im Klassenzimmer hergerichtet, dann ging es ins Gruselzimmer der Bücherei mit dem Skeletti und einem Lagerfeuer, wo schaurige Gruselgeschichten erzählt wurden. Spannende Lese-Quiz-Fragen wurden im ganzen Schulhaus gesucht und in Gruppen erarbeitet. Auch ein kleines Theater wurde einstudiert.
            Danach gab es Pizza und einen leckeren Vampircocktail. Im Turnsaal wurden Geister gesucht und ein paar Spiele im Dunklen gespielt.
            Bevor es ins „Bett“ ging, stellte jedes Kind sein/ihr Buch vor. Manche Kinder lasen mit der Taschenlampe bis in die frühen Morgenstunden. Am nächsten Morgen wurden wir durch ein leckeres Frühstück gestärkt – danke an dieser Stelle allen Müttern fürs Vorbereiten.
            Lesen ist spannend und lustig und macht noch dazu klug.

          • Das Ei

          • Ein Aktionstag der Tiroler Bäuerinnen

            Beim Aktionstag gestalten Bäuerinnen eine Schulstunde zum Thema „Landwirtschaft zum Anfassen“. Ziel des Aktionstages 2022 ist, den Kindern einen Einblick in das Leben und Arbeiten auf Tiroler Bauernhöfen zu geben, wie werden Lebensmittel produziert, wie erkenne ich sie inmitten des umfangreichen Lebensmittelangebotes im Handel und welchen Wert haben sie für mich persönlich (z.B. Lebensraum, Gesundheit, Genuss). Ortsbäuerin Romana Zeindl kam heute mit Frau Sachsalber und Frau Freund in die 2. Klassen, und sie brachten den Kindern "das Ei" - ein Wunderwerk der Natur näher. Vielen Dank dafür!

          • Aktion Zebrastreifen

          • Julia von der Polizeit Kramsach kam zu uns an die Schule und redete mit den Erstklässlern über ihre Schulwege und den Nutzen von Zebrastreifen. Anschließend wurde die Theorie dann gleich umgesetzt und die Kinder machten das vorbildlich. Auch die Autofahrer waren angenehme Verkehrsteilnehmer - hoffentlich bleibt das in Zukunft auch so!

          • Projekt "Rock den Hocker"

          • ... wo sich Alt und Jung treffen und verstehen...

            Seit dem Schuljahr 2019 hat Frau Praxmarer Petra (Leiterin der G.sundheitswerkstatt) das Projekt „Rock den Hocker“ ins Leben gerufen, das wir jetzt nach der Coronapause wieder gerne fortsetzen:

            Dabei treffen sich einmal im Monat Senior/innen und Kinder im Volksschulalter im Sozialzentrum Münster, um sich gemeinsam zu Musik zu bewegen oder gemeinsam Spiele mit allen Sinnen zu spielen. Dabei ist es nebensächlich, ob die Bewegung einem Tanz gleicht, oder ob es sich „nur“ um rhythmische Bewegungen bzw. Bewegungsabläufe handelt. Den Kindern werden neben der Erfahrung vom Umgang mit älteren Menschen soziale Kompetenzen vermittelt, die sie auf ihrem gesamten Lebensweg benötigen. Das respektvolle Miteinander steht hier im Vordergrund und die Kinder lernen mit Einschränkungen der älteren Generation umzugehen. Aber nicht nur die Kinder lernen durch die Interaktion mit den „Alten“, sondern auch die Senioren profitieren vielfach durch den Kontakt mit Kindern. Da Kinderlachen bekanntlich ansteckt und Herzen berührt, werden die Senioren aus dem Alltag „gehoben“ und in eine stimmungsvolle Bewegungseinheit entführt, die deren Lebensqualität sehr verbessert.

          • Luftreinigung in der Klasse 2a

          • Am 29.09.2022 bekam die Klasse 2a Besuch von Frau Sigrid Neuhauser, eine Mikrobiologin und Mama unseres Klassenkollegen Felix. Mit ihr durften wir erforschen, was so alles in unserer Klassenluft "lebt". Mit Seifenblasen haben wir experimentiert, wie sich Teilchen (z.B. Bakterien, Pilzsporen und Staub) in der Luft bewegen. Teilchen wie diese konnten wir dann auch noch im Mikroskop beobachten. Jetzt steht ein Gerät bei uns in der Klasse, das diese Kleinstlebewesen heraus filtern kann. Schließlich wollen wir alle in gesunder Klassenluft arbeiten!