• Mein Schulweg

          • In Zusammenarbeit mit unserer Klimaschutzbeauftragten Frau Doppelbauer wurde in den letzten 2 Wochen das Thema "Mein Schulweg" im Unterricht behandelt und auf das Zufußgehen und das Busfahren besonderen Wert gelegt. Dafür bekamen die Kinder einen Stempel in den Schulwegpass, der heute vom Herrn Bürgermeister persönlich abgeholt wurde. Werner Entner bedankte sich bei den Kindern, dass sie damit nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf ihre eigene Gesundheit achten!

          • Unsere Ersteler

          • Heute war Florian von den Bezirksblättern da und hat unsere 1. Klassen fotografiert - demnächst sind wir mit allen anderen Erstklässlern des Bezirks in der Zeitung zu sehen!

          • Helmi war da!

          • Ob mit dem Fahrrad, mit dem Scooter oder zu Fuß – tagtäglich sind schon unsere Kleinsten im Straßenverkehr unterwegs. Damit die Kids sicher und unbeschadet durch den oft hektischen Straßenverkehr gelangen, müssen sie frühzeitig lernen, Gefahren zu erkennen und Verkehrsregeln einzuhalten. Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) hat sich dieser wichtigen Thematik angenommen und bietet für Volksschulen den „Helmi-Aktionstag" kostenlos an. Ziel der Aktion ist es, Kinder spielerisch auf die Gefahren des Straßenverkehrs – die ihre Rollen als Fußgänger und Radfahrer mit sich bringen – aufmerksam zu machen.

            Danke Marlies, Maxi - und natürlich Helmi + Sokrates - für die tolle Präsentation dieses wichtigen Themas!

          • Aktion Zebrastreifen

          • Die Polizistinnen Franzika und Anna kamen am 05. und 06.10. 2021 zu den 1. + 2 Klassen, um mit den Kindern die sichere Straßenüberquerung zu besprechen. Danach gingen sie raus auf die Straße und übten verschiedene Situationen. Dabei mussten manch Auto- und Radlfahrer eine Anzeige einstecken, weil sie am Zebrastreifen nicht angehalten hatten...

          • Rock den Hocker

          • Seit dem Schuljahr 2019 hat Frau Praxmarer Petra (Leiterin der G.sundheitswerkstatt) das Projekt „Rock den Hocker“ ins Leben gerufen: „Dabei treffen einmal im Monat Senior/innen und Kinder im Volksschulalter im Sozialzentrum Münster aufeinander, um sich gemeinsam zu Musik zu bewegen oder gemeinsam Spiele mit allen Sinnen zu spielen. Dabei ist es nebensächlich, ob die Bewegung einem Tanz gleicht, oder ob es sich „nur“ um rhythmische Bewegungen bzw. Bewegungsabläufe handelt. Den Kindern werden neben der Erfahrung vom Umgang mit älteren Menschen soziale Kompetenzen vermittelt, die sie auf ihren gesamten Lebensweg benötigen. Das respektvolle Miteinander steht hier im Vordergrund und die Kinder lernen mit Einschränkungen der älteren Generation umzugehen. Aber nicht nur die Kinder lernen durch die Interaktion mit den „Alten“, sondern auch die Senioren profitieren vielfach durch den Kontakt mit Kindern. Da Kinderlachen bekanntlich ansteckt und Herzen berührt, werden die Senioren aus dem Alltag „gehoben“ und in eine stimmungsvolle Bewegungseinheit entführt, die deren Lebensqualität sehr verbessert.“

          • Tag des Sports

          • Bei der Initiative „Langer Tag des Sports“ handelt es sich um ein Pilotprojekt bzw. um eine gemeinsame Initiative von Sportministerium, Bildungsministerium und Sport Austria. Dabei wurde der 24. September 2021 als Veranstaltungstag ausgewählt und einige unserer Klassen machten mit. Mit unseren interaktivenTafeln war das jetzt möglich :-)

          • Hallo Auto

          • Eine Initiative vom ÖAMTC - für unsere 3. Klassen

            Seit 35 Jahren wird bei „Hallo Auto“ die Formel „Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“ mit den Kindern gemeinsam durch Selbsterfahrung erarbeitet. Die Kinder sehen und spüren, dass selbst eine Notbremsung das Auto nicht sofort zum Stillstand bringt. Eine lebenswichtige Erkenntnis bei der selbstständigen Bewältigung des Schulwegs.

          • Schülermesse

          • Heute fand seit langer Zeit wieder eine Schülermesse statt. Wir lernten unseren neuen Herrn Pfarrer Stefan kennen und haben diese gemeinsame Messe mit lautstarkem Gesang genossen. Dass Freunde wichtig sind, wurde uns durch die Geschichte von den 3 Schmetterlingen näher gebracht und das Motto unseres 1. Schulmonats lautet: WIR ARBEITEN IM TEAM!

          • Herbstwandertag

          • Neue Fotos wurden zum Album hinzugefügt Herbstwandertag.

            Damit die 1. Schulwoche nicht zu lange ist, machten heute alle Klassen ihren Ausflug. Das Wetter war zwar nicht strahlend schön, aber die Kinder hatten trotzdem jede Menge Spaß  und vorallem viel frische Luft!

            Ein gemeinsamer Wandertag verbindet und symbolisiert den ersten Schritt ins gemeinsame Schuljahr! Unser Dorf Münster wurde in alle Richtungen ausgiebig bewandert:

          • Baggertag der 2b ( 2020/21)

          • Ein kleiner Nachtrag zum Schuljahr 20/21.....

            Letzten Juni hatte die 2b - Klasse einen tollen Tag bei der Firma Mühlbacher.

            Wir durften baggern, zerkleinern, wurde hoch in die Luft gehoben  und zum Schluss noch ein Eis essen. Es war für alle eine interessante Erfahrung , in solch einem Gefährt zu sitzen.

            Danke, liebe Familie Mühlbacher!

          • Es geht wieder los!

          • Vorbildlich war heute der Schulbeginn! Im Schulhof wurden die Erstklässler von einem Lehrerteam getestet, die Eltern standen im Hintergrund und beobachteten ihre selbständigen Sprösslinge. Alle anderen Kinder gingen in ihre Klassen und freuten sich auf ein Wiedersehen mit ihren Lehrpersonen und SchulkameradInnen. Es ist schön, wieder alle da zu haben!

            Wir hoffen auf ein gutes neues Schuljahr! Corona soll zur Nebensache werden, es gibt viel wichtigere Dinge im Leben, die nicht zu kurz kommen dürfen: Unsere Schulgemeinschaft, das Lachen im Schulhaus und viel Spaß und Freude beim Lernen!

          • Wandertag 30. Juni

          • Hinaus in die Natur - was gibt es Schöneres? Einige Regenspritzer am Morgen konnten uns nicht davon abhalten, unseren zweiten Wandertag durchzuführen. Und wir ernteten optimales Wanderwetter! Wie viel Spaß es allen gemacht hat, sieht man in dieser Fotostrecke.

          • Innsbruck-Aktion der 4. Klassen

          • Bei wunderbarem Sonnenschein machten sich die beiden vierten Klassen auf den Weg nach Innsbruck. Nach einer kurzweiligen Zugfahrt marschierten alle auf den Bergisel. Welch eine Überraschung! Es trainierten gerade die Junioren der Deutschen Nationalmannschaft :-)

            Nachdem wir die Kulisse der Nordkette genossen und abgestiegen waren, fuhren wir mit der Straßenbahn in die Maria-Theresienstraße. In der Altstadt spielte gerade die Militärmusik unter dem goldenen Dachl! Was für ein Ohrenschmaus!

            Im Hofgarten bzw. am Domplatz packten alle ihre gute Jause aus und stärkten sich, denn danach ging's zur Altstadt-Rallye. Auch auf den Stadtturm, mit seinen 148 Stufen und 51 Metern mussten wir hinauf. Erschöpft traf man sich am Leopoldsbrunnen und wir bekamen als Belohnung ein Eis/Getränk spendiert! 

            Viel zu schnell endete dieser ereignisreiche Ausflug in unsere Landeshauptstadt.

            Ein recht herzliches Vergelt´s Gott an alle, die zum Gelingen dieses wundervollen Tages beigetragen haben!

             

            Eure Vierteler mit LehrerInnen

          • Waldbesuch der 2a

          • Die Kinder erkundeten den Wald näher und ließen dabei tolle Kunstwerke entstehen. 

          • Kufsteinfahrt der 3b-Klasse (24.06.2021)

          • Die Kinder der 3b-Klasse genossen den heutigen Vormittag in unserer Bezirkshauptstadt, nach einem Rundgang durch die Altstadt wurde die Festung "erobert" - es gab viel Interessantes zu entdecken.

          • Magische Harfenklänge aus der 4a...

          • Heute in der fünften Stunde verbreiteten sich ungewöhnliche und wunderschöne Klänge aus der 4a durch das Schulhaus - Heidi Riedel stellte ihr Instrument den Klassenkameraden vor und spielte zwei beeindruckende und sehr berührende Stücke auf der Harfe vor. Die Klassentür war offen - und am Ende hörte man Applaus sogar aus anderen Klassen! Vielen Dank für dieses tolle musikalische Erlebnis!