• Klärwerk Radfeld
          • Klärwerk Radfeld

          • Am 14. Juni 2016 besuchten die 3. Klassen das Klärwerk in Radfeld. Dort wurde den Kindern erklärt, wie das Abwasser von Münster gesäubert wird und vorallem warum! Dass kleine Mikroorganismen diese Kraft haben, war für uns alle beeindruckend. Um ihnen zu helfen, werden wir in Zukunft sorgfältiger überlegen, was wirklich in die Toiletten darf und was nicht...

        • Lesenacht der 4a-Klasse
          • Lesenacht der 4a-Klasse

          • Am 10. Juni fand für die 4a-Klasse die lang ersehnte Lesenacht  statt. Das Motto "Vulkanismus" prägte den ganzen Abend: die Feuerbowle zum Aperitif, eine selbst zubereitete Lava-Pizza als Hauptgang und ein kühlendes Eis zum Schluss wurden genüsslich verspeist. Mit Begeisterung beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema "Vulkanismus"  und berichteten darüber in Kurzreferaten. Ein spannendes Völkerballspiel im Pyjama und eine Kissenschlacht bildeten den Abschluss des Abends. Nach einer etwas unruhigen Nacht wurde gemeinsam gefrühstückt, danach machten sich die glücklichen, aber etwas müden Kinder auf den Heimweg. 

        • Pädagogische Orientierung
          • Pädagogische Orientierung

          • An diesem Nachmittag wurde die Schuleingangsüberprüfung in einer Art Stationsbetrieb durchgeführt, um auf spielerische Weise die Fähigkeiten und Fertigkeiten der baldigen Schulanfänger zu beobachten. Die Kinder hatten unter anderem die Möglichkeiten sowohl alle Lehrer und Lehrerinnen der Volksschule Münster kennen zu lernen, als auch das Schulhaus von unten bis oben zu entdecken. Zwischendurch gab es mal eine Pause mit einer kleinen Stärkung + Bewegungsangebot mit unseren Pausenspielgeräten. Es war ein spannender, arbeitsreicher Nachmittag für uns alle! Wir freuen uns schon auf unseren "Nachwuchs"!smiley

        • Junior-Cup für die dritten und vierten Klassen
          • Junior-Cup für die dritten und vierten Klassen

          • Am 10.06.2016 nahmen die dritten und vierten Klassen am Junior-Cup teil. An vielen Stationen zeigten die Kinder mit Begeisterung ihr sportliches Können und Geschick. Auf Teamgeist und Fairness wurde besonders geachtet. Herzlichen Dank an Thomas und Philipp (Raiffeisenbank Münster) für die Organisation und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung!

        • Innsbruck-Aktion der 4. Klassen
          • Innsbruck-Aktion der 4. Klassen

          • Am 8. Juni besuchten die vierten Klassen unsere Landeshauptstadt. Im Tirol Panorama faszinierten die überaus lebensechten Darstellungen der kämpfenden Tiroler, Bayern und Franzosen. Dazu erhielten wir eine sehr informative Führung über die damaligen Möglichkeiten der Kommunikation. Nach dem hervorragenden Mittagessen im Gasthof Bierstindl marschierten wir zu Fuß vorbei an der Glockengießerei Grassmayr bis zum Landhausplatz, wo die Kinder ihre Geschicklichkeit an den für Skater geschaffenen Bodenformationen erprobten. Im Audioversum erhielten wir sodann verblüffende Einblicke in die Welt des Hörens und Sehens. Ein Highlight war natürlich die Achterbahnfahrt mit einer VR-Brille - atemberaubend! Im Anschluss daran nahm sich Herr Willibald Grotenburg, Eriks Opa, die Zeit, uns durch die Maria-Theresien-Straße bis zur Altstadt zu führen. Dabei erlärte er uns allerlei Sehenswertes auf interessante und lustige Art. Vielen herzlichen Dank dafür! Bei der nun folgenden "Altstadt-Ralley" konnten die Kinder auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen. Alle Altstadt-Forscher waren erfolgreich und erhielten einen Lutscher als Belohnung. Vielen Dank auch an den Busfahrer des Unternehmens Lanzinger, der uns eine entspannte und angenehme Reise bescherte!

             

        • Puppomobil
          • Puppomobil

          • Das Verkehrserziehungstheater Puppomobil war heute in unserer Schule zu Gast. Im Stück "Barry geht in die Schule" wurde unseren Kindern der sichere Schulweg näher gebracht. Gemeinsam mit dem Kasperl und Inspektor Pomeisl unterstützten die Kinder tatkräftig den Hund Barry beim Überqueren der Straße. Da hatte auch der Zauberer Tintifax mit seinen Zaubersprüchen keine Chance!

            Nun sind wir alle wieder bestens für den sicheren Schulweg vorbereitet!

        • Alpquell
          • Alpquell

          • Am Dienstag, den 7. Juni 2016, durften die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen den Münsterer Betrieb "Alpquell" besichtigen. Unsere Führung begann mit einer Filmpräsentation und führte uns anschließend in die Produktionshalle, in der wir die einzelnen Maschinen bei der Abfüllung des Wassers beobachten konnten. Besonders beeindruckend empfanden wir, wie aus Rohlingen fertiggeformte PET-Flaschen entstanden. Dank der wunderbaren Führung von Alexander, Günther und Andreas wissen wir jetzt unser Wasser viel mehr zu schätzen.

            Wir möchten uns bei den Mitarbeitern der Firma "Rieder´s Quellenbetriebe Ges.m.b.H." recht herzlich dafür bedanken! 

        • Schmatzi-Projekt der Tiroler Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit dem Spar-Markt Münster
          • Schmatzi-Projekt der Tiroler Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit dem Spar-Markt Münster

          • Unter dem Motto "Essen mit allen Sinnen genießen" lud die Tiroler Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit Spar zum Schmatzi-Projekt in unseren heimischen Supermarkt in Münster. Die Kinder lernten Wissenswertes über Lebensmittel und ihre Herkunft, konnten das Einkaufen spielerisch erproben und bereiteten danach mit den selbst eingekauften Lebensmitteln eine gesunde Jause zu. Nach dem Verkosten durfte jedes Kind eine eigene Kochschürze gestalten und bekam eine Jausenbox für die gesunde Schuljause geschenkt.

            Ein herzlicher Dank von der 1a-Klasse geht an das LFI-Team der Tiroler Landwirtschaftskammer sowie an Maria und Anna für die tolle Organisation und die Geschenke beim Sparmarkt Münster!

        • Lehrausgang der 3a und 3b zu Wasserspeicher, Kraftwerk und Kompostieranlage
          • Lehrausgang der 3a und 3b zu Wasserspeicher, Kraftwerk und Kompostieranlage

          • Unser Bürgermeister nahm sich Zeit, um uns den Wasserspeicher und das Kraftwerk in Höllenstein zu zeigen. Das war höchst beeindruckend! Jetzt wissen wir, wo unser gutes Trinkwasser herkommt und falls der Strom einmal ausfallen sollte, sind wir Münsterer gut versorgt durch unser eigenes kleines Kraftwerk! In der Kompostieranlage stank es fürchterlich, aber jetzt wissen wir warum und wozu das alles gut ist. Vielen Dank für die interessante Führung und die gute Jause!  ...die Kinder der 3. Klassen mit den Lehrerinnen Alexandra Skibar und Natascha Eller

        • FU - für Mädchen und Jungs
          • FU - für Mädchen und Jungs

          • Die Mädchen und Jungs der 4a - Klasse durften jeweils ihre ganz persönliche Förderstunde gestalten. Bei den Mädchen wurde gebacken, verziert und im Turnsaal gespielt. Die Jungs wagten eine Kletterstunde in den Räumlichkeiten des Alpenvereins Münster!

        • Fußballtraining
          • Fußballtraining

          • Der Fußballtrainer des SC Münster Michael Pohl führte mit der Klasse 1a ein tolles, abwechslungsreiches Fußballtraining durch.An verschiedenen Stationen übten die Kinder Koordination, Schnelligkeit und Ballgefühl. Im Vordergrund standen vor allem der Teamgeist und der Spaß am Ballspielen. Nach der Anstrengung erhielten die Kinder noch eine kleine Stärkung, die vom SC Münster gesponsert wurde.Ein herzliches "Vergelt´s Gott!" geht an Michael und seinen beiden Helferinnen Sabrina und Ulli sowie an den SC Münster für die Unterstützung!

        • Wikinger
          • Wikinger

          • Wie lebten die Wikinger?

            Am 23. Mai bekamen die Klassen 3b und 4b Besuch von der Universität Innsbruck! Mitarbeiter des Zentrums für alte Kulturen haben den Kindern im Rahmen des Projektes "Schatztruhe" die Lebensweise der Wikinger nähergebracht. Unter anderem lernten wir die Schrift der Wikinger - die sogenannte "Runenschrift" - kennen. Jeder durfte seinen Vornamen mit einem Beinamen, wie es bei den Wikingern üblich war, in Runenschrift auf Pergamentpapier schreiben. Wir lernten auch viel über die Götterwelt der Wikinger und wie sie sich die Welt vorstellten - von Thor, Loki und der Schlange Midgard, die sich um die ganze Erde legt. Ein interessanter und spannender Vormittag!

        • Messe im Sozialzentrum
          • Messe im Sozialzentrum

          • Am 12.05.2016 besuchten die vierten Klassen mit ihren Klassenlehrern und der Religionslehrerin das Sozialzentrum. Gemeinsam mit den Bewohnern wurde eine Messe zum Thema  "Liebe"  gefeiert und mit passenden Texten und Liedern von den Kindern liebevoll mitgestaltet. Als kleinen Gruß der Volksschule verteilten die SchülerInnen  im Anschluss kleine Lavendel-Duftsäckchen an die Bewohner und Besucher. Diese kleinen Geschenke wurden von den Kindern der IBF-Gruppe mit viel Eifer und Freude gebastelt. 

        • Baumpflanzaktion im Talwald Münster
          • Baumpflanzaktion im Talwald Münster

          • Mit jeder Menge Wissen über die Bedeutung des Waldes glänzten heute die Kinder der 4a, die sich mit Lehrerin Karoline Maurer schon vier Jahre lang mit dem Thema Wald intensiv auseinandersetzen. Förster Toni und Georg begleiteten heute die Klasse auf dem Weg in den Talwald von Münster, wo die Kinder mit großer Begeisterung gemeinsam mit Bundesminister Andrä Rupprechter, LHStv Josef Geisler, Bgm Werner Entner und Universal Markenmanager Helmut Schönfelder die ersten von insgesamt 2 750 Buchen, Grauerlen, Linden, Bergahorne, Lärchen und Fichten pflanzten.Der Umbau des Fichtenwaldes in einen Mischwald ist eine gemeinsame Aktion des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, bei der Universal für jedes verkaufte, energieeffiziente Haushaltsgerät einen Setzling spendet.

        • 2. Elternsprechtag
          • 2. Elternsprechtag

          • Zum zweiten Mal in diesem Schuljahr fand der Elternsprechtag an der Volksschule Münster statt. Allerlei Köstlichkeiten wurden vorbereitet, um Mamas, Papas und Lehrer zu verwöhnen. Der Erlös wird für die gemeinsame Innsbruckfahrt verwendet. Um lange Wartezeiten zu verkürzen, stand ein Büchertisch der Buchhandlung Armütter bereit.

        • Eröffnung "Zillertalblick"
          • Eröffnung "Zillertalblick"

          • Aufgrund der großen Nachfrage von wohnungssuchenden Käfern, Bienen, Fliegen, Faltern usw. wurde von den IBF-Kindern (Interessens- und Begabtenförderung) ein Hotel errichtet. Neben dem Widum zwischen zwei Marillenbäumen wurde der 5-Sterne-Palast aufgebaut, der vorher von den Kindern in mühevoller Arbeit befüllt wurde. Ein herzliches Dankeschön den insektenfreundlichen Sponsoren - der Firma Frischeis für das Holz, dem  Lagerhaus Brixlegg für die Ziegel und Herrn Astner für die Schindeln! Mit Kindersekt und kleinen Referaten über den Nutzen der zukünftigen Bewohner wurde mit Bürgermeister Entner und Förster Toni der neue "Zillertalblick" eingeweiht.

        • Känguru--Projekt-Preisverteilung
          • Känguru--Projekt-Preisverteilung

          • Einige knobelfreudige Kinder aus den zweiten, dritten und vierten Klassen haben am österreichweiten Känguru-Wettbewerb mitgemacht. Projektleiterin Frau Karoline Maurer überreichte heute Urkunden und Preise für die Teilnahme. Besonders freute uns, dass Elisa Barra aus der Klasse 4a den 23. Platz in der Tirolwertung in ihrer Altersklasse erreichte. Herzlichen Glüchwunsch und herzlichen Dank an Frau Maurer für ihr großes Engagement Talente und Begabungen zu fördern!

        • RAIKA-Zeichenwettbewerb
          • RAIKA-Zeichenwettbewerb

          • Thomas und Philipp von der Raika-Münster kamen heute in die Schule, um den Kindern für ihre tolle Zeichnungen zu danken. Das Thema war "Mein Vorbild" und die Wahl der Siegerzeichnungen war nicht einfach... Wir gratulieren den Siegern recht herzlich und bedanken uns bei der Raika für die tollen Sachpreise, die süßen Trostpreise und die geplante Kinofahrt!

        • 1-2-3 Kinderpolizei
          • 1-2-3 Kinderpolizei

          • Am 12. April fuhren die dritten und vierten Klassen gemeinsam nach Kufstein, um beim Projekt "Kinderpolizei" mitzumachen. Dem Theam "Sicherheit im Straßenverkehr" kann nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt werden. Zum Abschuss gab "Bluatschink" noch ein tolles Konzert. Singend und swingend kehrten unsere Schüler mit dem Bus zurück - herzlichen Dank der ÖBB für die Gratisfahrt!

        • Projetkttage N.E.S.T.
          • Projetkttage N.E.S.T.

          • Vom 25.04. bis 27.04.2016 warin wir im N.E.S.T. in Brandenberg. Wir trafen uns vor der Schule. Trotz des kalten Wetters mit Schneefall waren wir alle gut gelaunt und sehr aufgeregt. Ein Taxi holte uns ab und brachte uns ins Nest. Die netten Betreuer Markus, Günther und Carina warteten schon auf uns. Das Team zeigte uns gleich am ersten Tag wie man ein Feuer macht. Auch eine Seife mit selbst gepflückten Blumen und Kräutern durften wir herstellen. Am zweiten Tag wurde es spannend. Wir machten eine Bachüberquerung mit dem Flying Fox. Das war wirklich aufregend! Alle haben sich getraut, sogar unser Herr Lehrer Stock. Das Essen war richtig gut, vor allem das Stockbrot am Lagerfeuer. Die Abende waren immer sehr kurzweilig. Markus hatte immer lustige Geschichten für uns. Meistens lagen wir danach in unseren Schlafsäcken und plauderten noch. Als wir nach Hause fuhren, waren alle sehr traurig und alle sagten: "Wir haben N.E.S.T. - Weh!" Es war wirklich sehr lustig und wir bedankten uns beim tollen Team und unserem Lehrer. (von Theresa Unterberger, 4b)